Kerry Hill

Kerry Hill PDF Drucken E-Mail

 

Die Rasse Kerry Hill stammt ursprünglich aus Powys an der walisisch-englischen Grenze in den weiten Hügeln von Kerry, eine kleine Ortschaft in der Nähe von Newton. Es gibt Aufzeichnungen über diese besondere Rasse in diesem Gebiet, die bis 1809 zurückgehen und das erste Zuchtbuch wurde 1899 mit 26 Züchtern veröffentlicht. Registrierte Kerry Hill-Schafe gibt es überall auf den Britischen Inseln, in Irland und Holland (und erst seit 1999 in Deutschland).

Das Kerry Hill Schaf ist ein gut ausbalanciertes kräftiges Schaf, was sich sehr gut verschiedenen Futter- und Wetterkonditionen sowie dem Gelände anpassen kann. Es ist sehr vital, lebhaft und gegenüber Krankheiten sehr widerstandsfähig.
Markantes Kennzeichen dieser Rasse sind die hoch angesetzten und spitzen schwarzen Ohren, die frei von Wolle sind. Hinzu kommen eine schwarze Nase und scharf abgegrenzte schwarze sowie weiße Markierungen an Kopf und Beinen. Kopf und Beine sind nicht bewollt.
Die Schafe sind stämmig und haben einen rechteckigen Körperbau. Die männlichen und auch die weiblichen Tiere sind hornlos, der Schwanz ist lang.
Der dicke Wollvlies dieser attraktiven Landschafe ist weiß, weich und fest mit einer durchschnittlichen Faserlänge von 10 bis 12 cm, Durchschnittsertrag ist 2,75 kg. Die Haut muss rosa/rot sein, ohne schwarze oder blaue Flecken.  Der Hals ist stark bemuskelt, die Hinterhand ist breit und tief mit einer gut ausgeprägten Innenkeule. Der Körper dieser Rasse ist lang und tief gewölbt und verfettet nicht so schnell, daher werden sie auch gern als Kreuzungspartner für andere Rassen verwendet.

Der Brunstzyklus ist asaisonal. Das Gewicht des erwachsenen Bockes reicht von 65-75kg. Ein erwachsenes Mutterschaf wiegt von 55 - 65 kg.

Der Kerry Hill Bock ist ein ideales Vatertier, um Kreuzungschafe mit hoher Fruchtbarkeit zu erzeugen. Die reingezüchteten als auch die Kreuzungstiere neigen kaum zu Verfettungen, sondern haben mageres Fleisch. Das Mutterschaf ist nahezu perfekt. Es gibt verschiedene Angaben über die Ablammquote, die von 170-200 % reichen. Die Kerrys sind sehr mütterliche Tiere, die Lämmer bringen einen mageren Schlachtkörper. Gekreuzt mit Down-Böcken brigen die Kerry Hill Mutterschafe aussergewöhnliche und früh ausgewachsene Lämmer. Ein excellenter magerer Lammschlachtkörper kann 19-24kg erreichen. Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit führen zu einer niedrigen Wertminderung, gutes Saugen und eine gute Lebensfähigkeit von Geburt an ist charakteristisch für diese Rasse. Kerry Hill-Lämmer sind mit 16 kg nach 12-14 Wochen vermarktbar oder als Jährlinge bringen sie einen guten mageren Schlachtkörper von etwa 20-25 kg im nächsten Frühjahr.

Es passt sich breitwillig allen Formen der Schafhaltung an, mit guter Futterverwertungsfähigkeit und mit ökonomischem Winterfutterbedarf.

 

 
Copyright © 2020 my-little-farm.eu - Designed & Developed by Templateworks